Mehrzweckkraftwagen (MzKW)

Der Mehrzweckkraftwagen (MzKW) dient der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung als Einsatzfahrzeug zur Beförderung von Mannschaft und technischem Gerät. Zur umfangreichen Ausstattung gehören neben hydraulischem Rettungsgerät auch schwere Hubgeräte.

Die Ausstattung ist auf mobilen Rollcontainern verlastet. Falls notwendig, können diese auch mit Gabelstapler oder Kran an schwer erreichbare Einsatzstellen verbracht werden.

Gemäß dem Einsatzkonzept des THW Freising ist dabei nur ein Teil der Ausstattung fest auf dem MzKW verlastet. Dadurch ist das Fahrzeug für allgemeine Einsätze sofort nutzbar, stellt aber gleichzeitig auch Transportkapazität (neun Europaletten-Stellplätze) bereit. Bei Bedarf können weitere Rollcontainer mit zusätzlicher Ausstattung innerhalb von Minuten aufgeladen werden.

Durch den pneumatischen Lichtmast kann mit dem MzKW in kürzester Zeit eine Einsatzstellenbeleuchtung eingerichtet werden.

Ausstattung und Beladung

  • Lichtmast, pneumatisch, 7500 Watt Lichtleistung
  • Fremdstromeinspeisung (Netz/Aggregat)
  • 6 mobile Rollwagen mit verlasteter Ausstattung
  • Beleuchtungsgerät
  • Stromerzeuger 8 kVA
  • Diverse Hubgeräte (20-t Heber, Wagenheber, Zahnstangenwinde)
  • Verkehrssicherungsgerät, Besen, Schaufel, Ölbinder
  • 4 Atemschutzgeräte mit Zusatzausrüstung
  • Werkzeugsatz und Werkbank mit Schraubstock
  • Absturzsicherungen
  • Rüstholz und Unterlegmaterial, Krankentrage und Schleifkorb
  • Tauchpumpen, Wasserhosen, Schlauchmaterial
  • Motorsägen, Zubehör

Technische Daten

Aufbau: Empl

Bezeichnung: MAN TGM 18.290 4x4 BB

Besatzung: 1/6

Breite: 2,55 Meter

Gesamtgewicht: 18 Tonnen

Höhe: 3,70 Meter

Lademaße ( lxb) : 5,10 Meter x 2,44 Meter

Länge: 8,65 Meter

Leistung: 216 kW (290 PS)