THV Kombi / Schnellbergefahrzeug

Der THV-Kombi wurde vom THW Freising speziell als Schnellbergefahrzeug im Bereich Technische Hilfe auf Verkehrswegen (THV) konzipiert und aufgebaut. Als flexibles Einsatzfahrzeug mit geballter technischer Ausrüstung ist er im Bereich der Technischen Hilfe auf Verkehrswegen (=THV) ein unverzichtbares Einsatzfahrzeug geworden.

Die bewusst vielseitig einsatzbare Ausstattung erlaubt es, eine sehr große Bandbreite an Einsatzszenarien effektiv zu bearbeiten - auch weit über den Bereich der Verkehrsunfälle hinaus.

Ausstattung und Beladung

  • Verkehrsleitanlage mit gelben Blitzleuchten
  • Sanitätsausstattung im Rucksack, Stiffneck, Decken
  • Defibrillator (AED)
  • Spineboard und Rettungskorsett
  • Ölbinder, Müllsäcke, Ölwannen
  • Besen, Schaufeln, Brechstange
  • Hydraulischer Rettungssatz mit Spreizer, Schere und Hochleistungs-Teleskopzylinder
  • Halligan-Tool
  • Akku-LED Beleuchtungssystem mit Stativ RLS1000 ca. 6.000 Lumen Lichtleistung
  • Hebekissensatz
  • Sicherungssystem "Stabfast"
  • Glas Management-Koffer
  • Pylonen
  • Syncronblitzlampen
  • Rangierhilfe "Go-Jacks" 4x
  • diverses Rüstholz
  • Feuerlöschgerät (Micro-Cafs mit Tragegestell + 2x 12kg Pulverlöscher)
  • Akku-Säbelsäge ("Akku-Fuchsschwanz")
  • Werkzeug für Pannen- und Starthilfe
  • Diesel, Benzin und Wasser in Kanistern
  • klappbare Leiter
  • Abschleppstange 5t

Technische Daten

Aufbau: Iveco

Bezeichnung: C50V

Besatzung: 1/5

Breite: 1,99 Meter

Gesamtgewicht: 4,75 Tonnen

Höhe: 3,22 Meter / 4,44 Meter (ausgeklappt)

Lademaße ( lxb) : -

Länge: 6,00 Meter

Leistung: 125 kW (170 PS)