THW Freising
Technisches Hilfswerk, OV Freising

Fachgruppe Brückenbau

Allgemeines über die Fachgruppe Brückenbau

Die Fachgruppe Brückenbau ist eine von 16 Brückenbaugruppen Bundesweit. Wenn Brücken oder Übergänge beschädigt oder zerstört sind, sorgt die Fachgruppe kurzfristig für Ersatz. Sowohl das Erstellen von Brücken aus vorgefertigten Stahlteilen, wie auch die Fertigung von Holzstegen (z.B. bei Hochwasser) ist schnell und professionel möglich. Baumaterialien wie Holz und Stahl sind für den Einsatzfall im Ortsverband Freising bereit gehalten.

Einsatzmöglichkeiten

Das Leistungsvermögen der Fachgruppe beschränkt sich allerdings nicht nur auf das Brückenbauen. Durch die Transportfahrzeuge wie Lkw mit Ladebordwand oder den 3-Seiten Kipper mit Seilwinde ist die Gruppe auch anderweitig im Einsatz verwendbar. Transport von Schutt, Trümmern oder Einsatzgeräten von und zur Einsatzstelle sind nur einige Beispiele.

Um bei Arbeiten an Gewässern u.a. beim Brückenbau, effektiv arbeiten zu können, sind mehrere Helfer als Bootfahrer ausgebildet. Ein Mehrzweckboot sowie ein Schlauchboot stehen zur Verfügung, um Material oder Helfer über Gewässer zu transportieren. Im Bereich der örtlichen Gefahrenabwehr sind die Boote mit den starken Außenbordmotoren ideal für Absuchen nach Vermissten, bei Wasserunfällen oder Leichenbergungen geeignet.

Die Fachgruppe Brückenbau stellt sich vor

Im Rahmen der Brückenbau-Einsätze im Juni 2016 nach der Sturzflut in Landkreis Rottal-Inn ist durch das Media-Team des THW in Simbach dieses Porträt der Fachgruppe entstanden. Viel Spaß beim Ansehen!

Valid XHTML 1.1